Arbeitsrechtl. Hinweise für Mitarbeiter*innen während des Corona-Lockdowns

(15. Februar 2021) AKTUALISIERUNG

Seit dem 11. Januar 2021 sind unsere Kindertagesstätten im Lockdown - mit Konsequenzen für Kinder, Eltern und Mitarbeiter*innen. Das Bistum Osnabrück hat ein Schreiben herausgegeben, welches sich mit zentralen aktuellen Fragestellungen befasst (u.a. angeordnete Quarantäne, Kinderkrankengeld, Lohnersatzleistungen nach dem Infektionsschutzgesetz). Dieses Schreiben können Sie hier herunterladen.

Für die Kitas besteht weiterhin keine Maskenpflicht. Der Arbeitgeber stellt den Mitarbeitenden unentgeltlich FFP-2-Masken als ausdrücklich freies Angebot zur Verfügung. Die Verteilung bzw. Ausgabe wird einrichtungsbezogen organisiert.

Ab Fr., 19. Februar 2021 können Mitarbeiter*innen sich einmal wöchentlich freiwillig und kostenlos testen lassen. Am Donnerstag, 18. Februar 2021, werden freiwillige Mitarbeiter*innen durch unserer Amtsärztin, Frau Hemsath, in der Testung unterwiesen, Ablauf und Organisationen werden in den Einrichtungen abgestimmt. Die Gemeinde Bad Laer übernimmt anfänglich die Kosten, sollte das Land Niedersachsen eine entsprechende Verordnung umsetzen, tritt dieses in die Finanzierung ein.

Den Antrag für die Inanspruchnahme der Kinderkrankentage können Sie hier herunterladen.

Nähere Informationen erhalten sich auch auf der Seite des Bundesgesundheitsministeriums (https://www.bundesgesundheitsministerium.de/presse/pressemitteilungen/2021/1-quartal/anspruch-auf-kinderkrankengeld/faqs-kinderkrankengeld.html) oder auf den Internetseiten Ihrer Krankenkasse.